A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Aw: 3. Advent

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 00:47 #24110

  • manuela29
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Meine Daten dürfen nicht weiter gegeben werden
  • Beiträge: 1510
  • Punkte: 1552
  • Honor Medal 2010
Wer eine Freude an sich fesseln möchte,
stutzt dem Leben die Flügel;
aber wer die Freude küsst, wie sie ihm zufliegt,
lebt wie im Sonnenaufgang der Unendlichkeit.

William Blake (1757 - 1827)

l.g
manuela
L.G
Eure Manuela

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 08:46 #24112

  • marianne
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • verlier nie den Glauben an dich selbst
  • Beiträge: 741
  • Punkte: 1921
  • Honor Medal 2010
Die vier Kerzen



Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war ganz still. So still, dass man hören konnte, wie die Kerzen zu reden begannen.

Die erste Kerze seufzte und sagte: "Ich heiße Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden. Sie wollen mich nicht." Ihr Licht wurde immer kleiner und erlosch schließlich.

Die zweite Kerze flackerte und sagte: "Ich heiße Glauben. Aber ich bin überflüssig. Die Menschen wollen von Gott nichts wissen. Es hat keinen Sinn mehr, dass ich brenne". Ein Luftzug wehte durch den Raum und die zweite Kerze war aus.

Leise und traurig meldete sich die dritte Kerze zu Wort: "Ich heiße Liebe. Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich zur Seite. Sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen, die sie lieb haben sollen." Und mit einem letzten Aufflackern war auch dieses Licht ausgelöscht.

Da kam ein Kind in das Zimmer. Es schaute die Kerzen an und sagte: "Aber… aber ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!" Fast fing es zu weinen an.

Da meldete sich die vierte Kerze zu Wort. Sie sagte: "Hab keine Angst! Solange ich brenne, können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden. Ich heiße Hoffnung."

Mit einem Streichholz nahm das Kind Licht von dieser und zündete die anderen Kerzen wieder an.

Schönen dritten Advent auch von mir

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 10:49 #24114

  • karin_09
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 684
  • Punkte: 1562
  • Honor Medal 2010
Ich wünsche allen einen




Liebe Grüsse
Karin
Folgende Benutzer bedankten sich: edschie, manuela29, Braunauge, marianne, nocontergan, Tom 61, tina 1961, herkulinchen

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 10:50 #24115

  • edschie
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Freundschaft ist keine Dienstleistung.
  • Beiträge: 145
  • Punkte: 1276
  • Honor Medal 2010
Wünsche allen einen besinnlichen und schönen 3. Advent mit Freunden und Familie.

Grüße Volker
(edschie)
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, Braunauge, karin_09, marianne, nocontergan, Tom 61, tina 1961, herkulinchen

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 11:14 #24119

  • tina 1961
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2271
  • Punkte: 2611
  • Honor Medal 2010
Hallo ihr Lieben
Ich wünsche Euch allen
auch einen schönen 3. Advent
Schöne Gedichte von Euch hier
Ganz Liebe Grüße
Tina
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, Braunauge, karin_09, marianne, nocontergan, Tom 61, herkulinchen

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 13:41 #24128

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2667
  • Punkte: 1277
  • Honor Medal 2010


Lg Brigitte
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: Braunauge, marianne, nocontergan

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 13:52 #24129

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3059
  • Punkte: 2773
  • Honor Medal 2010
Die Sache mit der Geduld

Es war ein paar Tage vor Heiligabend. Der Postbote stand vor der Tür und brachte mir ein Päckchen. „Ein Weihnachtsgeschenk“, jubelte es tief in mir drin. Für einen Augenblick hielt ich inne, doch ungeduldig wie ich war, konnte ich natürlich nicht bis Weihnachten warten und machte das gut verschnürte Päckchen neugierig auf. Ich war überrascht, darin lag die Geduld, gut eingepackt in mehrere Lagen Papier, so dass ich sie nicht sofort vollständig begutachten konnte. „So ein Quatsch“, war mein erster Gedanke, „was soll ich damit?“. „Du bist nicht meine Stärke“, pflaumte ich sie gleich impulsiv an. Während ich noch eine Zeitlang vor mich hin grollte, sah ich mir die Geduld unwillig, aber gezwungenermaßen genauer an.

Zugegeben so schlecht sah sie nun auch wieder nicht aus. Eher dezent und ruhig, nicht auffallend, man könnte sie überall mit hinnehmen, ohne dass sie stören würde oder unangenehm auffallen könnte. Sie strahlte eine fast schon unheimliche Ruhe aus, so als ob die Zeit keine Rolle spielen würde. Sie spann ihre eigenen Gedanken und ließ sich von nichts und niemanden davon abhalten. Schon gar nicht von mir, die ich ungeduldig an der Verpackung riss, um endlich mehr von ihr sehen zu können. Irgendwie hatte ich sie mir anders vorgestellt, eher altbacken und langweilig, mit so einem altmodischen Akzent, faltenrockmäßig eben. Doch je mehr Verpackung ich entfernte, desto besser gefiel sie mir. Sie hatte so etwas Sanftes und doch Bestimmtes an sich. Sie zwang mich dazu, nicht mehr an dem Papier zu reißen, sondern Stück für Stück sorgfältig und achtsam zu entfernen.

Als sie dann nach einer Weile in ihrer ganzen Pracht vor mir lag, nahm ich sie behutsam in die Hand und suchte einen besonderen Platz für sie. Nach einigem Hin und Her, ich hatte schon verschiedene Plätze ausprobiert, stelle ich sie zwischen dem JETZT und meiner SEHNSUCHT in die Sonne. Sie begann sich sofort wohl zu fühlen, während ich mich noch an sie gewöhnen musste. Sie stellte mich ständig auf die Probe.

Wenn ich zu jammern anfing, weil mir alles wieder einmal zu langsam ging, sah sie mich mit einer Gelassenheit an, die mich wahnsinnig machen konnte. Sie beäugte mich so lange, bis ich einsah, dass mein Jammern auch nichts änderte und ich es widerwillig sein ließ. An manchen Tagen war ich so wütend auf die Geduld, dass ich sie packte und kurzerhand weit weg von meiner Sehnsucht platzierte. Schmollend saß sie dann auf dem ungeliebten Platz und würdigte mich mit keinem Blick. Stattdessen ging sie in sich und übte sich in Besonnenheit. „Super“, dachte ich mir ärgerlich „angenehmer Zeitgenosse“. Doch dieses Spiel gewann sie immer, denn letzten Endes sah ich ein, dass damit weder mir noch meiner Sehnsucht geholfen war. Und so holte ich sie wieder an ihren Lieblingsplatz zurück und sah ihr zu, wie sie es sich dort triumphierend behaglich machte.

Ja, sie machte sich auf eine einmalige Art und Weise einfach wichtig. Ganz sachte suchte sie sich Raum in meinem Leben – und es vergingen viele Weihnachten bis ich merkte: „Sie ist wichtig!“

Mit der Zeit wurden wir Freunde und ich fing an zu begreifen, wie wertvoll es sein kann, sich Zeit zu lassen und abzuwarten, bis das Leben einen nächsten Schritt vorgibt.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959, karin_09, Diego-Ps, marianne, nocontergan, Tom 61

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 14:16 #24130

  • nocontergan
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Moderator a. D.
  • Beiträge: 1060
  • Punkte: 2041
  • Honor Medal 2010
Braunauge schrieb:
Die Sache mit der Geduld

. . . Als sie dann nach einer Weile in ihrer ganzen Pracht vor mir lag, nahm ich sie behutsam in die Hand und suchte einen besonderen Platz für sie. Nach einigem Hin und Her, ich hatte schon verschiedene Plätze ausprobiert, stelle ich sie zwischen dem JETZT und meiner SEHNSUCHT in die Sonne. Sie begann sich sofort wohl zu fühlen, während ich mich noch an sie gewöhnen musste. Sie stellte mich ständig auf die Probe.

. . . Mit der Zeit wurden wir Freunde und ich fing an zu begreifen, wie wertvoll es sein kann, sich Zeit zu lassen und abzuwarten, bis das Leben einen nächsten Schritt vorgibt.


@Braunauge
Zugegeben, ich zitierte in sehr verkürzter Form,
aber so trifft es absolut auf unsere derzeitige Si-
tuation zu. D A N K E


Einen schönen 3. Advent
Gruß Markus

______________________________________________________________________
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, Braunauge, karin_09, Diego-Ps, Tom 61

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 14:34 #24135

  • karin_09
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 684
  • Punkte: 1562
  • Honor Medal 2010
@Braunauge
Das ist eine wunderschöne Geschichte und sie passt sehr gut zu uns.
DANKE!
LG Karin
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959, manuela29, Braunauge

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 14:41 #24136

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 2667
  • Punkte: 1277
  • Honor Medal 2010
Danke Braunauge deine Geschichte hat mich nachdenklich gemacht .

Da muss ich auch noch bei mir dran Arbeiten .

Lg Brigitte
Lg

Brigitte
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, Braunauge, karin_09, marianne, nocontergan

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 18:24 #24143

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2620
  • Punkte: 1806
  • Honor Medal 2010
Danke, Braunauge! Eine schöne Geschichte!

Aber: Das mit der Geduld ist bei Frauen ja immer so ´ne Sache!



*Pflasteraufmundbebb*



Schönen 3. Advent Euch allen!

LG
Femme
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29, karin_09, marianne

Aw: 3. Advent 16 Dez 2012 18:31 #24144

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3059
  • Punkte: 2773
  • Honor Medal 2010
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: manuela29
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.23 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen