A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Hände ohne Gelenke - Die schweren Folgen von Contergan
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Hände ohne Gelenke - Die schweren Folgen von Contergan

Hände ohne Gelenke - Die schweren Folgen von Contergan 06 Feb 2018 06:50 #44773

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2312
  • Punkte: 3277
  • Honor Medal 2010
www.dewezet.de/hintergrund/hintergrund-s...n-_arid,2437563.html

Dirk Heumann wurde ohne Gelenke in den Handballen geboren / Lange wollte seine Mutter den Grund nicht wahrhaben
Hände ohne Gelenke - Die schweren Folgen von Contergan

Ungefähr 5000 Kinder sind zwischen 1957 und 1961 mit schweren Missbildungen, vor allem an Armen und Beinen, zur Welt gekommen. Von ihnen leben heute noch etwa 2400. Ihr Mütter hatten während der Schwangerschaft das verschreibungspflichtige Beruhigungs- und Schlafmittel Contergan der Firma Grünenthal eingenommen. Der Wirkstoff Thalidomid, der auch gegen Schwangerschaftsübelkeit wirken sollte, verursachte die sogenannten Conterganschäden. Vor 50 Jahren begann der Prozess von Opfern gegen Grünenthal.

veröffentlicht am 05.02.2018 um 18:00 Uhr
Folgende Benutzer bedankten sich: Braunauge, nocontergan, Spoekesmaker, WerBo
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.19 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen