A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung 11 Dez 2013 18:04 #34760

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3042
  • Punkte: 2718
  • Honor Medal 2010
Auf der Seite der Conterganstiftung wurde der Endbericht der Universität Heidelberg - Kostenneutrale Verlängerung - veröffentlicht:


www.conterganstiftung.de/aktuelles/endbe...le_verlaengerung.htm


Das Gerontologische Institut der Universität Heidelberg hat vom Januar bis Juli 2013 auf Initiative von Betroffenen eine Befragung mit den gleichen Fragestellungen wie bei der eigentlichen Studie "Wiederholt durchzuführende Befragung zu Problemen, speziellen Bedarfen und Versorgungsdefiziten von contergangeschädigten Menschen" durchgeführt. Es wurden 29 Personen interviewt, die ausdrücklich um eine Befragung im Jahr 2013 gebeten hatten.

Das Ergebnis ist im beigefügten Bericht zusammengefasst:

PDF 'Kostenneutrale Verlängerung Endbericht der Universität Heidelberg' (1.2 MB)
Grüsse Euch

Braunauge

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung 12 Dez 2013 14:41 #34764

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3042
  • Punkte: 2718
  • Honor Medal 2010
Es haben sich bei der Verlängerung der Studie 29 Interviewteilnehmer beteiligt. Das ist sicher nicht repräsentativ für die Gesamtgruppe der Contergangeschädigten, wie die Universität Heidelberg selbst betont.

In der Schadensgruppe über 70 waren es lediglich 4 Teilnehmer. Fast alle (23 Teilnehmer) gehörten zu den Schadensgruppen zwischen 30 bis unter 70.

Sehr positiv fand ich den Ausblick auf Seite 42 mit den Empfehlungen der Universität Heidelberg, u.a.:

"Es darf davon ausgegangen werden, dass es aufgrund der hinzugekommenen Schäden zu einer
Erweiterung der medizinischen Punktetabelle kommt, daher soll auch das Punktesystem überarbeitet
werden. Die Deckelung von 100 Punkten soll aufgehoben werden, da bei einer steigenden Anzahl
von Schadenspunkten der einzelne Punktwert sinkt, wenn die Deckelung aufrechterhalten wird."


Ich würde es sehr begrüßen, wenn die kommende Bundesregierung diesen Ansatz aufgreift und bald umsetzt. Es ist bis jetzt sehr ungerecht, wenn bei den Mehrfach- und Schwerstgeschädigten die einzelnen Schädigungen in der Summe abgewertet werden. Zudem wirken sich die verschiedenen Schäden bei der Punkteberechnung des Einzelnen unterschiedlich aus, je nach dem wie bei dem jeweiligen Contergangeschädigten die Schäden in den 4 Gruppen (Orthopädie, Inneres, Augen, Ohren) verteilt sind. Diese Ungleichbehandlung ließe sich leicht abstellen, in dem die Deckelung bei 100 Punkten und die unglückliche Formelberechnung der Medizinischen Punktetabelle abgeschafft würde.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, manuela29, Femme, easymont, Gabriele 888, Candy, nocontergan, tina 1961, Lilly

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung 17 Dez 2013 10:53 #34801

  • Hunt
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 110
  • Punkte: 816
Ich bedanke mich auch für Dein Posting – da es sehr informativ war!

In diesem Fall müssten alle Akten hervorgeholt werden, neu berechnet werden und somit verbunden auch alle Renten usw. - neu berechnet werden.
Vielleicht verstehe ich auch Deine posting nicht richtig. Denn es spielt doch keine Rolle, ob man 1, 10, 100 oder 1000 Punkte als Grundlage nimmt.

Was wäre Dein persönlicher Vorschlag?

Liebe Grüße
Hunt

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung 17 Dez 2013 12:05 #34803

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3042
  • Punkte: 2718
  • Honor Medal 2010
Wichtig wäre, dass die Punkteberechnung nach dieser Formel aufgehoben würde, so wie es auch die Universität Heidelberg empfiehlt. Somit wäre jeder einzelne anerkannte Conterganschaden bei jedem gleich viel "wert". Bis jetzt ist es so, dass insbesondere diejenigen, die Schäden in mehr als nur einer Schadensgruppe haben, benachteiligt sind, da die jeweiligen Punkte mittels Formel heruntergerechnet werden. Das ist höchst ungerecht. Wenn die Formel aufgehoben würde, gäbe es auch keine Deckelung bei 100 Schadenspunkten und Schwerstgeschädigte erhielten auch mehr als 100 Schadenspunkte, wobei derzeit die Höchstrente bei 100 Punkten liegt, aber viele mehrfach Geschädigte hätten mehr Punkte als bisher und bekämen eine höhere Conterganrente bis hin zur Höchstrente.

Wenn die hinzugekommene Schäden in die Medizinische Punktetabelle aufgenommen werden, z.B. Arterienfehlbildungen, würde es für diese zusätzlich anerkannten Schäden zusätzliche Schadenspunkte geben. Die bisherigen Schäden werden vermutlich weitgehend so in der Medizinischen Punktetabelle bleiben, wie sie sind. Ein erneutes Aufarbeiten der Medizinischen Akten auf Initiative der Conterganstiftung wird es wohl nicht geben, es sei denn, die Contergangeschädgiten stellen einen Revisionsantrag.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: Hunt

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung 17 Dez 2013 13:50 #34804

  • Hunt
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 110
  • Punkte: 816
Für Deine schnelle Antwort bedanke ich mich!
Hm, ich kennen mich nicht aus - ich denke oder dachte - der Betrag wäre fix was die Stiftung auszahlen darf.
Ansonsten müsste es ja eine neue Berechnung geben.

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung 18 Dez 2013 13:19 #34809

  • Hunt
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 110
  • Punkte: 816
Hm - leider nichts.
Vielleicht kennt sich jemanders aus – wie es dann fortgeführt wird?

LG

Endbericht der Uni Heidelberg Kostenneutrale Verlängerung 18 Dez 2013 15:53 #34810

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3042
  • Punkte: 2718
  • Honor Medal 2010
@Hunt


Nun wurde gerade mal die neue Regierung gebildet. Wie es mit dem Thema Contergan weitergehen wird ist noch offen.
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: tina 1961
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.17 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen