A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Erstes bekanntes Thalidomid Opfer bereits 1956

Erstes bekanntes Thalidomid Opfer bereits 1956 15 Mai 2016 08:06 #40035

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3042
  • Punkte: 2718
  • Honor Medal 2010
Lt. NRW Studie Seite 98 gab es bereits 1956 das erste Thalidomid-Opfer in Deutschland:

Ein Mitarbeiter Grünenthals, der seiner Frau ein Muster des Arzneimittels gegeben hatte, wurde im Dezember 1956 Vater eines geschädigten Kindes. Dieser Fall gilt in der Fachliteratur als erste bekannte Thalidomid-Embryopathie.

Fußnote 536: Lenz, History, 1988, S. 204. Lenz nennt hier (S. 205) mind. 5 weitere Fälle, bei denen die Thalidomid-Embryopathie auf Medikamenten-Konsum vor der Markteinführung beruht. Da die klinische Prüfung im Frühjahr 1955 begann, ist durchaus denkbar, dass noch vor dem ersten bekannten Fall vom Dezember 1956 contergangeschädigte Kinder geboren worden sind.
Grüsse Euch

Braunauge
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen