A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 17 Feb 2013 18:19 #25981

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3073
  • Punkte: 2815
  • Honor Medal 2010
Das finde ich aber auch. Ich war eigentlich von großen Hunden ausgegangen. Aber auch diese kleinen brauchen ihre Bewegung.
Grüsse Euch

Braunauge

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 17 Feb 2013 18:28 #25982

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2620
  • Punkte: 1807
  • Honor Medal 2010
Sehe ich genauso, Christian. Traurig ist, dass viele Eigentümer, besonders bei Wohnungseigentum, heftigst auf ihr Recht beharren. Bekomme das in meinem Freundeskreis sehr oft mit. Z.B. ein altes Ehepaar mit Wohnungseigentum, mit Gemeinschaftsgarten, hatte sich ein kleines Terrassenstück auf ihrer Grünfläche angelegt. Weil die Eigentümer der anderen Wohnungen "eingeschnappt" waren, weil das alte Ehepaar nicht um Erlaubnis gebeten hatte, mussten sie alles wieder in den Urzustand zurückbauen lassen. Obwohl das kleine Terrassenstück kein Mensch gestört hätte. Ein ähnliches Beispiel: Eine Schaukel für die Kinder der Eigentümer dieser Anlage - auch diese musste wieder entfernt werden. Also eine Rasenfläche ausschließlich für´s Auge!

So ist es auch bei Claudia. Wäre sie vielleicht, vor der Abstimmung bei der Eigentümerversammlung, zu jedem einzelnen Miteigentümer und hätte das Gespräch gesucht und ihr Problem vorgetragen, wäre die Chance, den Zaun anbringen zu dürfen, vielleicht etwas größer gewesen!? Wirklich traurig, dass Menschen manchmal so sind, wie sie sind!

LG
Femme
Folgende Benutzer bedankten sich: Taxaner, Braunauge, Tom 61, tina 1961

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 17 Feb 2013 18:37 #25983

  • admin
  • OFFLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 2814
  • Punkte: 7325
  • Honor Medal 2010
stimmt! Skurrilste Klagen unter Wohnungseigentümern sind gängig......
Aber wenn jemand mit so einem Behinderungsgrad hat, ist es ein Gebot der Menschlichkeit, dass man sich als Nachbar auch mal interessiert. Spätestens wenn Beschwerden aufkommen, hätten die mal das Gespräch suchen müssen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Taxaner

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 17 Feb 2013 18:47 #25984

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2620
  • Punkte: 1807
  • Honor Medal 2010
Wohl nicht, wenn es um das (heilige) Eigentum geht! Da kennt man dann keine Menschlichkeit!

LG
Femme

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 17 Feb 2013 20:04 #25985

  • nocontergan
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Moderator a. D.
  • Beiträge: 1066
  • Punkte: 2096
  • Honor Medal 2010
So wie man fragen könnte:
"Sind sie bereits im Altenheim angemeldet?"
gehört die Aussage:
"Sie sollten in eine behindertengerechte Ein-
richtung ziehen" einfach nicht in ein Streitge-
späch!

Allerdings sind solche Streitgespräche gewach-
sen. Einer will den anderen natürlich übertrum-
pfen und so entstehen solche Aussagen.

Diese dann einzeln heraus nehmen, ist in meinen
Augen immer gefährlich und verfälscht das Ge-
samtbild.

Meiner Meinung nach muss man erst beide Seiten
hören, um sich ein umfassendes Urteil bilden zu
können.
So werde ich mich nicht hinreißen lassen, das
Thema mit BEHINDERTENFEINDLICH abstempeln
zu wollen.

Zudem habe ich Behinderte kennen lernen müssen,
die glaubten einen Sonderstatus genießen zu müssen.
Da ist meine Meinung: Das geht überhaupt nicht.

Auch habe behindertenfeindliche Menschen kennen
lernen müssen, die glaubten über uns richten zu können.
Da ist meine Meinung: Das geht auch überhaupt nicht.
Gruß Markus

______________________________________________________________________
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959, Femme

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 17 Feb 2013 20:24 #25987

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3073
  • Punkte: 2815
  • Honor Medal 2010
Wenn ich z.B. lese, dass sich die Nachbarn über die "vielen Leute", die bei Frau Bach ein und ausgehen, aufregen und es sich hierbei um die Betreuer im Rahmen der 24h-Behindertenassistenz handelt, frage ich mich schon, wie weit ist es da mit dem Verständnis der Nachbarn und Wohnungseigentümer für so schwer behinderte Menschen wie Frau Bach bestellt?
Grüsse Euch

Braunauge

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 17 Feb 2013 22:08 #25989

  • nocontergan
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Moderator a. D.
  • Beiträge: 1066
  • Punkte: 2096
  • Honor Medal 2010
Braunauge schrieb:
Wenn ich z.B. lese, dass sich die Nachbarn über die "vielen Leute", die bei Frau Bach ein und ausgehen, aufregen . . .
Habe ich so nicht gelesen.

Gelesen habe ich aber:
Ja, der Satz mit der Behinderteneinrichtung sei so oder so ähnlich auf der
Versammlung gefallen, bestätigen zwei Nachbarinnen, die in dem Haus
wohnen. „Wir haben aber absolut nichts gegen die Frau Bach und ihre Mit-
bewohnerin“, sagen sie. Die beiden Frauen hätten sich aber nie an
Hausordnung gehalten
.

Bei 18 Wohnparteien ist es schon fragwürdig, wenn man einen Großteil
gegen sich aufbringt.

Zudem ist es ein Pressebericht im Namen der Frau Bach.

Grundsätzlich aber werde ich für keiner der beiden Kontrahenten Partei
ergreifen.
Gruß Markus

______________________________________________________________________
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 18 Feb 2013 00:24 #25997

  • Claudia
  • OFFLINE
  • neuer registrierter User
  • Beiträge: 7
  • Punkte: 23
hallo, ihr lieben,

hier geht es um mich. ich bin entsetzt, was der typ von der hna hier berichtet...falsch berichtet. es wird komplett falsch dargestellt, siehe EXTRA TIP, Kassel: Sie haben es richtig berichtet und dargestellt. Ein Lob an sie!
Den typ von der hna rufe ich morgen an, zumal ich seinen artikel nicht zu gesicht bekam und dazu es völlig falsch dargestellt hat...traurig!

liebe grüsse an Euch

extratip.de/2013/02/17/aerger-am-zaun-co...ction_ref_map=%5B%5D

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 18 Feb 2013 00:26 #25998

  • Claudia
  • OFFLINE
  • neuer registrierter User
  • Beiträge: 7
  • Punkte: 23
Haben uns nie an eine Hausordnung gehalten...an welche denn...es gibt gar keine an die ich mich halten kann...lach... ich schrei mich wech...

Contergangeschädigte: Zaun gebaut - Nachbarn erwägen Klage 18 Feb 2013 05:17 #26000

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3073
  • Punkte: 2815
  • Honor Medal 2010
nocontergan schrieb:
Braunauge schrieb:
Wenn ich z.B. lese, dass sich die Nachbarn über die "vielen Leute", die bei Frau Bach ein und ausgehen, aufregen . . .
Habe ich so nicht gelesen.


Textausschnitt: extratip.de/2013/02/17/aerger-am-zaun-co...chbarn-sind-dagegen/
"An Claudia Bach und ihrer Mitbewohnerin gibt es schnell viel auszusetzen: dass Leute ein und aus gehen würden."

"Und natürlich gehen Leute ein und aus. Ich habe eine 24-Stunden-Behindertenassistenz, da kommen die Betreuer mehrmals am Tag“, erzählt die 51-Jährige."
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: nocontergan
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.23 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen