A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!!
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!!

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 04 Feb 2010 03:06 #10250

  • muenster
  • OFFLINE
  • neuer registrierter User
  • Beiträge: 11
  • Punkte: 0
Bisher war Ilonka Stebnitz (in den Foren als "SingleRose" bekannt) für den Bundesverband Contergangeschädigter e.V. in den Forschungsbeirat der Conterganstiftung für behinderte Menschen delegiert. Hierbei übte Ilonka Stebnitz (SingleRose) auf Landesebene in Hessen eine für dieses Amt basisdemorkatisch legitimierende Funktion aus.

Durch die jetzt stattgefundenen Wahlen hat sich das allerdings grundsätzlich geändert:

Nachdem der Vorstand des Landesverbandes Hessen (das "Hilfswerk Contergangeschädigte Hessen e.V." der dem Vorstand des Bundesvernbandes Contergangeschädigter e.V. zugeneigt war, insbesondere der Vorsitzende Herr Andreas Kammerbauer, aber auch insbesondere Ilonka Stebnitz, in den Foren als SingleRose bekannt, nicht mehr zur Wahl vorgeschlagen und gewählt wurden, ist in Ermanglung von allem basisdemokratischen Rückhalt auch Konsequenzen auf Bundesebene zu fordern.

Wenn Ilonka Stebnitz (SingleRose) bisher als Basis ihrer bundespolitischen Tätigkeit ihre Legitimation aus ihrem Amt in Hessen bezog, ist nun, ohne jedem basisdemokratischen Backround durch ein Amt, auch ihr Rücktritt aus dem Forschungsbeirat der Conterganstiftung für behinderte Menschen zu fordern, in dem sie einen Sitz für den Bundesverband Contergangeschädigter e.V. ausübt.

Es kann und darf nicht sein, wenn kein Rückhalt in Form eines Amtes besteht, seelenruhig auf Bundesebene weitergemacht wird, wie bisher! Die einzig richtige Forderung kann da nur sein:

Rücktritt von allen Ämtern!!!!

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 04 Feb 2010 08:19 #10251

  • miliverski
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Beiträge: 88
  • Punkte: 0
Dies ist ja eine Nachricht die Hoffnung gibt.
Die Dame gehört zu den Contis die unsere Inteessenvertretung für die eigene Selbstbestätigung undv zum ureigensten Selbstzzweck missbraucht hat was auf eine ganze Reihe von vorgeblichen Interessenvertretern gilt denen es als niedliches Contivorzeigekindchen zu gut ging.

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 04 Feb 2010 09:11 #10256

  • monika
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 648
  • Punkte: 1584
  • Honor Medal 2010
muenster schrieb:
Bisher war Ilonka Stebnitz (in den Foren als "SingleRose" bekannt) für den Bundesverband Contergangeschädigter e.V. in den Forschungsbeirat der Conterganstiftung für behinderte Menschen delegiert. Hierbei übte Ilonka Stebnitz (SingleRose) auf Landesebene in Hessen eine für dieses Amt basisdemorkatisch legitimierende Funktion aus.

Durch die jetzt stattgefundenen Wahlen hat sich das allerdings grundsätzlich geändert:

Nachdem der Vorstand des Landesverbandes Hessen (das "Hilfswerk Contergangeschädigte Hessen e.V." der dem Vorstand des Bundesvernbandes Contergangeschädigter e.V. zugeneigt war, insbesondere der Vorsitzende Herr Andreas Kammerbauer, aber auch insbesondere Ilonka Stebnitz, in den Foren als SingleRose bekannt, nicht mehr zur Wahl vorgeschlagen und gewählt wurde. ist in Ermanglung von allem basisdemoratischen Rückhalt auch Konsequenzen auf Bundesebene zu fordern.

Wenn Ilonka Stebnitz (SingleRose) bisher als Basis ihrer bundespolitischen Tätigkeit ihre Legitimation aus ihrem Amt in Hessen bezog, ist nun, nachdem sie dort gnadenlos abgewählt wurde, auch ihr Rücktritt aus dem Forschungsbeirat der Conterganstiftung für behinderte Menschen zu fordern, in dem sie einen Sitz für den Bundesverband Contergangeschädigter e.V. ausübt.

Es kann und darf ncht sein, wenn kein Rückhalt in Form eines Amtes besteht, seelenruhig auf Bundesebene weitergemacht wird, wie bisher! Die einzig richtige Forderung kann da nur sein:

Rücktritt von allen Ämtern!!!!



:thanks: , dem kann ich nur zustimmen.

An wen ist dieser Brief mit der Rücktrittsforderung gegangen?

LG
Herzliche Grüße
Monika

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 04 Feb 2010 10:49 #10267

  • Femme
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 2622
  • Punkte: 1834
  • Honor Medal 2010
Wenn dieses gelingt, wäre das ein enormer Schritt nach vorne!

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 05 Feb 2010 20:57 #10309

  • Niker
  • OFFLINE
  • neuer registrierter User
  • Beiträge: 2
  • Punkte: 0
Auf der Mitgliederversammlung machte Ilonka auf mich einen komplett inkompetenten Eindruck!

Die Frau sitzt noch lustig und breit im Forschungsbeirat, obwohl sie gnadenlos von allen Ämtern abgewählt wurde.

[align=center:e93wfpti]Rücktritt, Ilonka - auch im Forschungsbeirat![/align:e93wfpti]

[align=center:e93wfpti]Du bist, wie Du gesehen hast, an der Basis in keinen Funktionen gewollt!
Reiß`Dich los von Deinem Kleber, mit dem Du an Deinem Amtsstuhl klebst! Ich empfinde das als eine Instinktlosigkeit, als eine Unverschämtheit, das Wort der Basis derart gering zu werten!![/align:e93wfpti]

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 06 Feb 2010 23:55 #10350

  • Christian Stürmer
Ich empfinde einen Rücktritt auch mehr als erforderlich....

Die Frau hat keinen Rückhalt mehr durch ein basisdemoratisches Amt und ist auch meiner Ansicht hiernach nicht mehr für höhere Weihen, wie zur Vertretung im Forschungsbeirat der Conterganstiftung für behinderte Menschen, geeignet.

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 07 Feb 2010 19:12 #10369

  • Anonymous
:Hi ya:

Wer oder was ist SingleRose?
Was hat sie so schlechtes gemacht?
Der Name sagt mir überhaupt nichts.
Habe ich da was versäumt? :Cry:

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 07 Feb 2010 20:50 #10375

  • Christian Stürmer
SingleRose, Ilonka Strebritz, ist eine BV-Getreue, eine enge Vertraute von Margit Hudelmaier, die sogar dem Vernehmen nach als Nachfolgerin von Margit gehandelt wird.

Sie sitzt im Forschungsbeirat und hält an diesem Posten scheinbar fest, obwohl sie in Hessen gerade aus ihren Ämtern ausgeschieden ist.

Es kann aber nicht sein, dass da Betroffenenvertreter hinein kommen oder sitzen bleiben, wurden, getreu dem Motto: "Das macht mir doch nichts, dass ich kein basisdemokratisches Amt mehr habe - meinen gehobenen Posten als Betroffenenvertreter in der Stiftung behalte ich trotzdem!"

Da kann nur konsequent Rücktritt gefordert werden!

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 07 Feb 2010 21:09 #10379

  • Anonymous
Ah ja, danke für die Info. :blumen:

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 07 Feb 2010 21:38 #10381

  • Christian Stürmer
Gerade rief mich Zavi an und beschwerte sich, dass die hessischen Gegebenheiten nicht richtig wiedergegeben wären. Ich habe hieraufhin Britta Schwill angerufen, die bestätigte dass Ilonka Strebritz und Andreas Kammerbauer nicht mehr zur Wahl standen.

Hieraufhin habe ich Korrekturen in den Beiträgen veranlasst.

Tatsache ist aber, dass Ilonka Strebritz kein basisdemokratisches Amt mehr in Hessen ausübt. Mithin hat sie auch als Betroffenenvertreterin meines Erachtens nach in der Stiftung nichts mehr verloren. Ich fordere nach wie vor: Rücktritt!

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 07 Feb 2010 21:45 #10382

  • Brigitte1959
Also liest der Zavi hier mit !

Lieber Zavi warum gibst du nicht einfach zu das du wieder zum ConterganNetzwerk gehören willst .
Du hast darauf bestanden gelöscht zu werden .

Warum meldest du dich einfach nicht wieder offizielle an ?

Das wäre besser für uns alle :thanks:

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 07 Feb 2010 22:36 #10383

  • mbs
  • OFFLINE
  • registrierter Nutzer
  • Beiträge: 271
  • Punkte: 0
Bei der Wahl in Hessen wurden nur die Personen gewählt, die sich auch aufstellen lassen haben.
Egal um welchen Posten es sich gehandelt hat.

ES WAREN NEU-WAHLEN!!!!!!

Niemand wurde abgewählt.

Ich hoffe das Thema ist jetzt durch !!!!! Ich war vor Ort !!!!


So mal schauen ob es immer noch den Einzelnen an Mut fehlt sich zu offenbaren.
Meine Daten sind jetzt ALLEN bekannt und ich bin gerne zu sachlichen Gesprächen bereit.


Über die Positionierung von Ilonka im Forschungsbeirat der Stiftung, durch/über den BV, stehe ich der Angelegenheit sehr skeptisch gegenüber.
Ob es dafür rechtliche Handhabung gibt, muss noch geklärt werden.
Aus politischer Sicht bin ich für einen Rücktritt
.

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 08 Feb 2010 02:09 #10389

  • Christian Stürmer
Der Rücktritt ist absolut erforderlich.


Die Betroffenenvertreter müssen unter basisdemokratischen Gesichtspunkten, insbesondere unter Berücksichtigung der Stärke der einzelenen Interessenvertretungen, bestimmt werden.....

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 10 Feb 2010 07:09 #10468

  • Robbe
  • OFFLINE
  • neuer registrierter User
  • Beiträge: 18
  • Punkte: 0
Hallo Leute und GUTEN MORGEN,
erstmal muss ich mich WUNDERN wie der Umgang in den Conti-Foren geworden ist und wie schnell hier die Forderungen (Rücktritt) aufgestellt wurde.
Halte ich doch mal fest: auf der BV-HP steht unter „Information der „AG - Forschungsprojekt“ das dieser durch die Mit-gliederversammlung des Bundesverbandes am 28.03.2009 die „AG-Forschungsprojekt“ ins Leben gerufen hat und damit gleichzeitig dieser damit beauftragt wurde sich mit dem vom Bundesfamilienministerium geplanten Forschungsprojekt
zu befassen.
Also es war doch seit den 28.03.2009 das hier etwas in Bewegung ist bekannt gewesen nur wo waren da die Kritiker (Rücktritt) evtl. andere Vereinigungen oder auch ich!.

Wußte keiner davon!, weil dein/unsere LV/OV nicht nicht informiert hat, war doch schließlich eine Mitgliederversammlung, oder die es wußten haben nicht versucht sich dort zu beteiliegen oder ein zu bringen.!
Beachtlich finde ich das in der kurzen Zeit dann die „AG-Forschungsprojekt“ am 24. – 26.04.2009 und 16. - 17.05.2009 zweimal getagt haben.

Am 16.08.2009 informierte der BV seine Mitgliedsverbände über weitere Information zum Thema „AGForschungsprojekt“ auch auf der HP zu finden.
Und wo waren da die Kritiker (Rücktritt), evtl. andere Vereinigungen oder auch ich!.

Im August 2009 informiert der BV auf seiner HP weiter „Bundesverband Contergangeschädigter e. V. sichert umfassendes Mitbestimmungsrecht bei dem Forschungsprojekt“
Und wo waren da die Kritiker (Rücktritt), evtl. andere Vereinigungen oder auch ich!.

Ich möchte auch kurz etwas zur Person „Single Rose“ und meine Erfahrung ob wohl ich Sie persönlich nicht kenne mal
etwas schildern. Per PN sowie einmal telefonisch hatte ich mir ihr Kontakt, es ging u.a. um das Thema „Hilfsbedarf“ und
ich muß sagen ich hatte einen kompetenten Ansprechpartnerin die mir mit Rat zur Hilfe stand.
Ferner auch später zu anderen Fragen, die ich persönlich an Sie gerichtet habe gab Sie mir Auskunft, alles kein Problem.

Ich Frage mich immer wieder, diese Querelen in den Foren, wo bleibt den mal die gemeinsame Solidarität.?
Ich hatte die Hoffnung (habe Sie noch) das auch zusammen durch Frau Hudelmaier, Udo, Andreas und hier Christian gemeinsam in der Stiftung sind, das diese sich durch gemeinsame Gespräche auch mal annähern damit eine gemeinsame Strategie geführt wird,
also warte ich es ab.
Hier und auch woanders gibt es viele gute Aktive in unserer Sache keine Frage, nur sollte es aber auch mal an der Zeit sein wo GEMEINSAM gehandelt/verhandelt und entschieden wird, denn auf Dauer reiben wir uns gegeseitig die Haare aus
und so lange es kein GEMEINSAM gibt, hat der Verhandlungspartner immer leichtes Spiel.

So und sollte sich jetzt wer Fragen zu welcher Gruppe gehört „der den“ ja ich bin u.a. auch im ADAC ...............
und betrachte meinen Kommentar mal von der tierischen äh natürlich menschlichen Seite.
Wir sollten uns gegenseitig „FÖRDERN“ und nicht „FORDEN trette....“
Ach ja einen hab ich noch:
[align=center:2sow1p97]Der Weltraum, unendliche Weiten.
Wir schreiben das Jahr 2007-2010 und folgende
Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Conti-Prise,
das mit seiner ca. 2800 Mann starken Besatzung seit ca. 3 Jahre unterwegs ist,
um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen.
Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, dringt die Conti-Prise in Galaxien vor,
die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

EPISODE I
“DIE DUNKLE BEDROHUNG“
-keine Einigkeit-
Die Galaktische Republik wird von Unruhen erschüttert.
Die Mission „CONTERGAN Forderungskatalog“
und
„selbstbestimmten Leben um weitgehenst wie möglich unabhängig bleiben zu können“ beginnt.

In der Hoffnung, die Angelegenheit durch eine Blockade mit mächtigen Kampfschiffen „BRD“zu beseitigen, hat die unersättliche Handelsföderation jeder für sich wie: BV, ICTA, BGC,Contergan-Neztwerk usw. jeglichen Transport zu dem kleinen Planeten der „Politiker“ aufgenommen.
Während der Kongreß der Republik endlose Debatten über diese beunruhigende Kette von Ereig-nissen führt, entsandte der Oberste Kanzler? insgeheim mehrere JediConti-Ritter,
Wächter des Friedens und der Gerechtigkeit, um den Konflikt beizulegen.

Weitere Folgen:
EPISODE II „ ANGRIFF DER EINIGKEITCONTIKRIEGER“
EPISODE III „DIE RACHE DER CONTI’s“
EPISODE IV „HOFFNUNG“
EPISODE V „DAS IMPERIUM-CONTI lebt selbstbetimmt in FRIEDEN“

__________________________________________

einen schönen Tag wünscht allen
Robbe[/align:2sow1p97]

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 10 Feb 2010 08:26 #10469

  • monika
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 648
  • Punkte: 1584
  • Honor Medal 2010
Hallo Robbe,

es freut mich für dich, dass du einen netten Kontakt zu singlerose hast. Für mich reicht aber die Tatsache, dass die singlerose für den BV aktiv ist.

Ich aber traue dem BV in keiner Weise und werde es bei dem jetzigen Vorstand auch niemals tun. Aus diesem Grunde sehe ich Ilonkas Rücktritt aus der Forschung als dringend notwendig an.

LG
Herzliche Grüße
Monika

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 10 Feb 2010 12:30 #10473

  • Robbe
  • OFFLINE
  • neuer registrierter User
  • Beiträge: 18
  • Punkte: 0
Hallo Monika,
ja so ist das halt mit dem BV viele stehen diesem sehr kritisch gegenüber keine Frage und haben das Vertrauen in diesen verloren.
Ich habe auch negativen Erfahrung mit diesem, ich Frage mich auch immer, nach dem was man über die Jahre so alles gehört hat und soweit alles auch der Wahrheit entspricht, warum unsere OV/LV dieses alles mitmachen und den BV entlasten.
Nur dazu müßte jeder seinen eigenen Vorstand im OV/LV ansprechen und um Auskunft bitten und zum Beispiel Fragen wie: ist es richtig das diese und andere Kosten so hoch beim BV sind und warum segnet ihr dieses ab usw. usw. usw.

Nun schauen wir mal, ob es dieses Jahr gelingen wird eine gemeinsame Veranstaltung zu finden in unserem Sinne.
Gruß
Robbe –es ist Mittag-

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 10 Feb 2010 14:51 #10481

  • Adler
  • OFFLINE
  • registrierte(r) User(in)
  • Beiträge: 111
  • Punkte: 62
Moin an alle,
ich persönlich habe momentan keinen Durchblick mehr.
Liegt wohl daran, dass alle Gruppierungen gegeneinander,
statt miteinander arbeiten.
Werde mich deshalb etwas zurück ziehen.

@ Robbe
Ja, man wird schnell in ein Schema und einer Gruppe zu geordnet, schade.
Ich bin in verschiedenen Foren und stehe auch dazu,
nur sehen es einige Leute nicht gerne, warum eigentlich?

Verstehe die Contiwelt nicht mehr :Embarrassed:
LGGina
Adler sollen fliegen!

Bundesverband: Rücktritt von Ilonka Stebritz (SingleRose) aus Forschungsbeirat!! 10 Feb 2010 15:31 #10483

  • Christian Stürmer
Fakt ist, dass Ilonka im Forschungsbeirat als Betroffenenvertreter sitzt. Woher nahm sie bisher dieses Recht? Weil sie basisdemkratisch im Vorstand eines Landesverbandes gewählt war. Diese Legitimation ist nun entfallen. Und damit ist auch der Rückzug aus dem Forschungsbeirat als Betroffenenvertreter fällig.

Es ist zu fordern, dass alle Betroffenenvertreter in der Stiftung eine basisdemokratische Legitiomation bekommen.

Wir sind erwachsene Leute und diese Fremdbestimmung muß endlich aufhören!


@Adler
Ich kann`s nicht mehr hören.....
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.43 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen