A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Zutaten des Lebens

Zutaten des Lebens 26 Jun 2019 18:39 #46036

  • werner
  • OFFLINE
  • Hochaktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 2435
  • Punkte: 3679
  • Honor Medal 2010
www.spektrum.de/rezension/buchkritik-zu-chemie/1655542

Startseite
Chemie
Aktuelle Seite: Buchkritik zu »Chemie«

Rezension
26.06.2019


Zutaten des Lebens
Fundiert und fachlich tief gehend stellt dieses Buch die chemischen Bestandteile des Lebens vor.
von Katja Maria Engel
Wenn im Roman »Alice im Wunderland« das Mädchen in die Spiegelwelt eintaucht, dann ist ihr nur zu wünschen, dass sich auch ihre Stoffwechsel-Enzyme spiegelbildlich umwandeln mögen. Denn sonst könnte sie die Nahrung in der umgedrehten Welt wohl nicht schadlos verdauen. Darauf jedenfalls weist Achim Börner, Chemiker und Autor dieses Buchs, hin. Viele chemische Substanzen, so Börner, können in verschiedener Chiralität vorliegen – ihre Atome können also in unterschiedlichen Anordnungen vorliegen, die sich zueinander wie ein linker Handschuh zu einem rechten verhalten, sich also nicht durch Punktspiegelung ineinander überführen lassen.

Diese Chiralität war der Grund für den Contergan-Skandal der 1960er Jahre, als zahlreiche Kinder von Müttern, die das Arzneimittel Contergan eingenommen hatten, mit schweren Fehlbildungen auf die Welt kamen. Der Wirkstoff von Contergan kann in zwei räumlichen Anordnungen vorliegen, von denen eine als Schlafmittel, die andere hingegen fruchtschädigend wirkt. Die beiden Formen konnten sich innerhalb des Körpers binnen kurzer Zeit ineinander umwandeln.
Von Aminosäure bis Zitronensaft

Börners Buch ist vor allem eine Rundreise durch die Chemie, die das Leben auf der Erde ermöglicht. Er verarbeitet immer wieder aber auch Zitate aus der Literatur, Abbildungen aus der Malerei oder philosophische Gedanken. Der Professor für Organische Chemie an der Universität Rostock schildert unter anderem, wie sich der Kohlenstoff als Baumaterial des Lebens durchgesetzt hat, oder wie sich erdgeschichtliche Veränderungen des atmosphärischen Sauerstoffgehalts von praktisch Null bis auch mehr als 30 Prozent auswirkten. Er geht darauf ein, wie Nahrungsmittel verstoffwechselt werden, der menschliche Körper Stickstoffverbindungen entsorgt oder wie Aminosäuren aufgebaut sind. Nebenbei erklärt er alltagsnah, wieso Urin nach Spargelgenuss so stinkt, weshalb Zitronensaft Fischgerüche neutralisiert oder warum das berühmteste Parfüm der Welt »Chanel No 5« so umwerfend duftet.

Die Alltagschemie dient Börner dabei als Vehikel, um das Interesse seiner Leser(innen) an tiefer gehenden chemischen Details anzufachen. Oft wartet er dabei mit überraschenden Informationen auf. In einem Kapitel über Silizium und seine vielfältigen Verbindungen beschreibt er, dass manche Getreidearten Sandkörner, die scharfe Kanten und spitze Ecken aufweisen, als Fraßschutz in ihre Ähren einlagern.
Achim Börner
Chemie
Verlag: WBG Theiss, Darmstadt 2019
ISBN: 9783806238846 | Preis: 28,00 €
Folgende Benutzer bedankten sich: nocontergan, Stefan Hirsch, Spoekesmaker, WerBo
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin
Ladezeit der Seite: 0.16 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen