A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 22 Dez 2019 17:50 #46524

  • Stefan Hirsch
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 770
  • Punkte: 1470
  • Honor Medal 2010
Bei Osteoporose steigt das Risiko für Knochenbrüche. Ein häufiger Knochenbruch im Alter ist der Oberschenkelhalsbruch. Doch die porösen Knochen können noch andere Beschwerden mit sich bringen. Osteoporose (Knochenschwund) wird oft zufällig diagnostiziert, etwa bei einer Röntgenuntersuchung im Rahmen einer anderen Erkrankung oder nach einem überraschenden Knochenbruch. Immer wieder kommt es in Folge des Knochenabbaus zu winzigen Brüchen, die von den Betroffenen unbemerkt bleiben. Schmerzen und Schwäche in Rücken, Armen und Beinen können auf die porösen und geschädigten Knochen hindeuten. Ist der Knochen irgendwann so instabil, dass er den Belastungen nicht mehr standhalten kann, zeigen sich größere Brüche wie Wirbelbrüche, der Oberschenkelhalsbruch oder ein Beckenbruch. Osteoporosebedingte Brüche im Alter: mit und ohne Trauma Ein osteoporosebedingter Knochenbruch kann seinen Ursprung in einem auslösenden Ereignis (Trauma) haben, etwa in einem Sturz. Oberschenkelknochen
Wirbelkörper
Becken
Ober- und Unterarmknochen
Brustbein
Rippen
Kreuzbein
Eine Spontanfraktur, auch Ermüdungsbruch oder Stressfraktur genannt, tritt aufgrund der Knocheninstabilität bei einer eigentlich harmlosen Belastung der Knochen auf. Das kann eine falsche Drehbewegung sein, ein kräftiger Husten oder das Tragen einer Einkaufstasche.Sinterungsbrüche: Wirbel sacken zusammen

An den Wirbeln der Wirbelsäule kommt es bei fortgeschrittener Osteoporose oftmals zu sogenannten Sinterungsbrüchen (Wirbelbruch, Wirbelkörperfraktur). Beim Sinterungsbruch brechen typischerweise die Grund- und Deckplatten der Wirbelkörper (Fischwirbel) oder die Vorderwand des Wirbelkörpers (Keilwirbel) ein. Am häufigsten betroffen sind dabei die untere Brustwirbelsäule sowie die obere Lendenwirbelsäule. Weist die Wirbelsäule mehrere dieser Sinterungsbrüche auf, knickt die Wirbelsäule nach vorne und verkürzt sich. Sichtbar wird das bei Älteren durch die Abnahme der Körpergröße und durch die Bildung eines Rundrückens (Witwenbuckel). Die Betroffenen leiden häufig an chronischen Rückenschmerzen. Wie die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) mitteilt, handelt es sich bei Sinterungsbrüchen in den meisten Fällen um stabile Brüche. Als instabil wird eine Fraktur bezeichnet, wenn der Bruch auch die Hinterwand des Wirbelkörpers betrifft. Dann besteht die Gefahr, dass die verschobenen Knochenbruchstücke das Rückenmark verletzen. Es kann zur Querschnittslähmung kommen. Ein Wirbelkörperbruch kann die Folge eines Sturzes sein, aufgrund einer altersbedingten Osteoporose aber auch ohne besondere äußere Krafteinwirkung auftreten. Dann reicht bereits die körpereigene Belastung aus, um den Bruch zu verursachen. Bei einem Oberschenkelhalsbruch (Schenkelhalsfraktur) ist der Knochen genau im Übergang vom Hüftkopf zum Schaft des Oberschenkelknochens gebrochen. Ein Oberschenkelhalsbruch ist oft sehr schmerzhaft und schränkt die Bewegungsfähigkeit der Betroffenen stark ein. Der Oberschenkelhalsbruch gehört zu den häufigen osteoporosebedingten Brüchen im Alter. Meist ist ein Sturz die Ursache, etwa aus dem Bett oder vom Stuhl. Der langsame Heilungsprozess im Alter, die reduzierte Knochensubstanz sowie die verminderte Durchblutung der Knochen erschweren die Therapie eines Oberschenkelhalsbruchs enorm. Nach Angaben des Bundesselbsthilfeverbands für Osteoporose e. V. werden etwa 20 Prozent der Oberschenkelhalsbruch-Betroffenen zum Pflegefall. Jeder dritte bis vierte Senior über 85 stirbt innerhalb eines Jahres an den Folgen des Bruchs. In Deutschland erleiden jedes Jahr rund 160.000 Menschen einen Oberschenkelhalsbruch.Beckenbruch kann lebensbedrohlich werden. Das Becken stützt die inneren Organe und verbindet die Wirbelsäule mit den Beinen. Der Beckenbruch kann an jeder Stelle des Beckens auftreten. Das Becken kann dabei angebrochen oder komplett durchgebrochen sein. Manche Beckenbrüche sind von starkem Blutverlust begleitet und werden lebensbedrohlich. Bei älteren Menschen ist der Beckenbruch meist die Folge eines Sturzes. Besonders gefährdet sind ältere Menschen ab 70, besonders wenn sie an Osteoporose leidenDer Grund, warum es bei Osteoporose so oft zu Knochenbrüchen kommt, ist die verminderte Knochendichte. Je weniger Knochensubstanz vorhanden ist und je poröser die Knochen sind, desto größer ist das Bruchrisiko. In Deutschland leiden rund sechs Millionen Menschen an Osteoporose. 80 Prozent der Betroffenen sind Frauen. Als Hauptrisikofaktoren für Osteoporose gelten:höheres Alter
weibliches Geschlecht
geringes Körpergewicht
vorangegangene Knochenbrüche
Kalziummangel und Vitamin D-Mangel
Bewegungsmangel
Fälle von Osteoporose in der Familie
Rauchen
starker Alkoholkonsum
längere Kortisonbehandlung
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: WerBo

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 29 Dez 2019 18:18 #46534

  • WerBo
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Beiträge: 688
  • Punkte: 1251
  • Honor Medal 2010
damit das nicht passiert, muss man vorbeugen : das Wichtigste dabei ist eine Messung der Knochendichte, wie sie zB die Hamburger beim "Conti-Rundumpaket " vornehmen.
Man kann "was auch immer" dagegen einnehmen, wichtiger ist aber Bewegung, denn der Knochen reagiert auf Nichtstun mit Kalkabbau. Gegen Stürze hilft auch Bewegung, zB Gleichgewichtstraining und Schulung der Beweglichkeit.
Folgende Benutzer bedankten sich: nicola1961

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 29 Dez 2019 19:54 #46535

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 353
  • Punkte: 1621
  • Honor Medal 2010
Oh Mann!! Ich hab's doch gewusst!! Nicht mal im im Alter habe ich meine Ruhe vor dieser "Bewegung"!!
Folgende Benutzer bedankten sich: mitstreiter

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 29 Dez 2019 22:13 #46536

  • mitstreiter
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 388
  • Punkte: 1565
  • Honor Medal 2010
Hey Nicola1961,
pro Tag 1o km laufen, anschließend 20 km Bergsteigen, und dann mit dem Fahrrad runter. Anschließend Crosswalker 60 min mit Vollgans. So bleibst du wirklich fit. (
Gruß Mitstreiter
Folgende Benutzer bedankten sich: nicola1961

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 30 Dez 2019 10:00 #46537

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 353
  • Punkte: 1621
  • Honor Medal 2010
Bin ich den noch 12 Jahre alt??

Und gibt es noch kein Farbe TV und kein Internet??

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 02 Jan 2020 11:11 #46543

  • WerBo
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Beiträge: 688
  • Punkte: 1251
  • Honor Medal 2010
nicola1961 schrieb:
Oh Mann!! Ich hab's doch gewusst!! Nicht mal im im Alter habe ich meine Ruhe vor dieser "Bewegung"!!


Leider nein Die aktuelle Forschung sagt, dass das bis mindestens 85 (!) Jahre hilft - seufz - und weiterstrampel.
Folgende Benutzer bedankten sich: nicola1961

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 02 Jan 2020 15:34 #46544

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 353
  • Punkte: 1621
  • Honor Medal 2010
Dann darf ich mich aber die letzten 3 Jahre ausruhen?? Ja??

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 06 Jan 2020 21:19 #46557

  • WerBo
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Beiträge: 688
  • Punkte: 1251
  • Honor Medal 2010
nicola1961 schrieb:
Dann darf ich mich aber die letzten 3 Jahre ausruhen?? Ja??


nein, denn Männer werden nur 78

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 07 Jan 2020 11:32 #46558

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 353
  • Punkte: 1621
  • Honor Medal 2010
Laut meines Kardiologen und Dr Beyer werde ich aber um die 88 Jahre!! Wenn ich nicht Versuche gegen Bols und Co anzutreten!!

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 07 Jan 2020 13:42 #46559

  • Volley
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Beiträge: 89
  • Punkte: 1860
  • Honor Medal 2010
Hallo Nicola,

88 habe ich auch vor. Ich habe trotz Skoliose und Lordose wieder mit "Laufen" begonnen.
Ich freue mich schon mit 88 auf einem Bänkchen zu sitzen und mit Dir ein Bierchen zu trinken.
Gruß, Martin
Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt

Wirbel, Oberschenkel, Becken: Häufige Knochenbrüche im Alter 07 Jan 2020 14:43 #46560

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 353
  • Punkte: 1621
  • Honor Medal 2010
Bänkchen ja!! Bierchen ehr nneee!!!

Aber können wir uns vielleicht auf nen Käffchen einigen??
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.37 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen