A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Expertise historische Aufarbeitung Comterganstiftung
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Expertise historische Aufarbeitung Comterganstiftung

Expertise historische Aufarbeitung Comterganstiftung 11 Jul 2024 16:56 #51587

  • admin
  • ONLINE
  • Administrator/Vorsitzender
  • Beiträge: 3540
  • Punkte: 19595
  • Honor Medal 2010
Ich freue mich, dass heute die

"Expertise zur historischen Aufarbeitung der Arbeit der Conterganstiftung" veröffentlicht wurde, an der ich Mitautor bin:

Hier geht es zur Expertise:


contergan-infoportal.de/fileadmin//user_...ng_Nachbesserung.pdf
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, Brigitte1959, Gabriele 888, Candy, marianne, Tom 61, tina 1961, Stefan Hirsch

Expertise historische Aufarbeitung Comterganstiftung 11 Jul 2024 20:30 #51588

  • Stefan Hirsch
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 823
  • Punkte: 2107
  • Honor Medal 2010
Was für eine gewaltige Arbeit,
jeder Satz jeder Punkt alle Quellen "GEGEN DAS VERGESSEN" müssen der Nachwelt erhalten bleiben. Insbesondere unseren verstorbenen Brüdern und Schwestern und ihren Eltern, die unermessliches leiden mussten durch Contergan, ist diese Arbeit von unermesslich viel wert.

Danke, insbesondere unserem Christian, für seine Hilfe bei dieser chronologischen Aufarbeitung zur Stiftung, die bis heute niemals in Sinne der Geschädigten eingetreten ist, sondern IMMER gegen uns gehandelt hat mit Anwälten und dem Nichtbearbeiten von Akten und Befunde!

Die Ermordeten hatten niemals das von Gott gegebene Recht gehabt, leben zu dürfen. ich denke sehr oft an sie, auch wenn ich keinen kannte, Wir waren alle einem Schlafmittel mit dem Namen CONTERGAN ausgesetzt und das darf NIEMALS VERGESSEN WERDEN - NIEMALS !!
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, Brigitte1959, Gabriele 888, susannelothar, marianne, Tom 61

Expertise historische Aufarbeitung Comterganstiftung 13 Jul 2024 14:23 #51589

  • Brigitte1959
  • ONLINE
  • Forummitglied
  • Man muss es nur wollen dann klappt es auch
  • Beiträge: 792
  • Punkte: 2600
  • Honor Medal 2010
Also ich bin nun bis S. 290 gekommen und habe einiges erfahren was ich noch nicht so wusste.
Das wir bei dem Prozess nicht unser Recht bekommen haben zieht sich für mich durch unser ganzes Leben wie ein roter Faden mittlerweile. Aber es nur gefühlsmäßig zu wissen oder es von Experten zu erfahren macht schon einen gewaltigen Unterschied. Auch da es von Experten kommt die von der Stiftung oder Bundesfamilienministerium alles eine abgestandene Fäkalie kommt das hat was.
Das Christian für uns das beste rausholen will ist schon klar und dafür bedanke ich mich. Aber das Herr Kruse und Herr Schmitt obwohl bezahlte Experten sich mit ihren Möglichkeiten auf unsere Seite schlagen das hat was.

Nachdem ich mir das Vorwort von dieser Studie durchgelesen habe wurde mir auch klar warum diese Studie so verdammt lange umfrisiert wurde. Das kann man schon allein daraus hören.

Christian muss sehr viel Arbeit daran gehabt haben.

Und er gibt ja nicht auf beißt sich fest wie ein Bullterrier.

Bin gespannt wie es weitergeht ich habe ja noch einige Seiten zu lesen.

Ich melde mich dann nochmal.

Aber warum es diese Gefäßstudie gibt ist mir jetzt nachdem ich das hier gesehen habe noch rätselhaften.

Christian super Arbeit ich schicke dir ein herzliches Dankeschön.
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, werner, Tom 61, Stefan Hirsch

Expertise historische Aufarbeitung Comterganstiftung 13 Jul 2024 15:01 #51590

  • ojlink
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken
  • Beiträge: 512
  • Punkte: 2496
  • Honor Medal 2010
Ja
Auch bin nun dast durch, liest sich wie ein Krimi
Châpeau Chritian das ist ja ein Lebenswerk
Es tut gut zu lesen dass wir nicht nur emotional im Recht sind sondern auch formal.
Für mich stellt sich die Frage in wie weit diese Erkenntnisse sich auf unsere Ansprüche und Rechte auswirkt?
Ob von Seiten des Staates eine Tealtion kommt
Bin gespannt aber ehrlicherweise nicht sehr optimistisch dass aus der Ecke was zu erwarten ist
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, werner, Brigitte1959, Gabriele 888, marianne, Tom 61

Expertise historische Aufarbeitung Comterganstiftung 13 Jul 2024 16:24 #51591

  • Brigitte1959
  • ONLINE
  • Forummitglied
  • Man muss es nur wollen dann klappt es auch
  • Beiträge: 792
  • Punkte: 2600
  • Honor Medal 2010
Ich denke mal wenn man der Politik die Nase drauf stößt und ihnen diese Studie unter der Nase hält werden sie sich in unsere Richtung bewegen. Denn nun steht es nicht nur für mich gefühlsmäßig fest das wir betrogen wurden nach Strich und Faden sondern mit dieser Studie haben wir es auch Schwarz auf Weiß in der Hand.
Es ist für mich nur katastrophal wie mit uns umgegangen wurde und noch immer wird.

Das muss sich ändern und wenn wir es richtig angehen wird es sich ändern.

Und das haben wir Christian zu verdanken
Folgende Benutzer bedankten sich: admin, werner, Gabriele 888, marianne, Tom 61
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.20 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Register

User Registration
or Abbrechen