A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 07:27 #16392

  • Christian Stürmer
Ilonka Stebritz (49) hat ihr Schicksal in der Hand. Sie kann es drehen und wenden: Und wenn sie es schüttelt, macht es Geräusche. Ein Tablettenröhrchen, nicht ganz voll. Eine Pille fehlt. Schicksal.

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund ... utter.html



Kein Wort zur Versorgungslage......

Alles gut alles schön, sogar weinen Partner hat sie und eine "besondere Aufgabe"....

"Wenn ich mein Schicksal meistere, dann schaffen das andere doch wohl auch!”

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 07:55 #16394

  • Stefan Hirsch
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 736
  • Punkte: 1397
  • Honor Medal 2010
"Wenn ich mein Schicksal meistere, dann schaffen das andere doch wohl auch!”


Nun hat diese Person Glück gehabt unterernährt so wirkt sie auf mich nicht die hat ja auch ausreichend Gelder zu Verfugung und Strahlt mit ihren Backen den Wollstand des Bundesverbands aus

Frau Ilonka Denken Sie überhaupt noch an die Contergan-Opfer die durch Suizid ihrem Leben ein Ende gemacht haben? Also Spielen Sie nicht mit aufgesetztem Unsicherheitsfaktor, wenn sie sich für die Presse in dreierlei Posen ihren Prachtkörper ??? zur Schau stellen, ersparen sie uns dreierlei lachenden Gesichter!

Die Wirklichkeit hat ein anderes Gesicht!! Tod und Trauer! Man kann nur hoffen das die Betrachter ihres "Körper pfeils" sich nicht blenden lassen von Übergewicht und Wohlstand. :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht: :mirisschlecht:


-------------------------------------------


Auf Wunsch von Stefan wird aus dem Satz
„Nun hat diese Person Glück gehabt unterernährt so wirkt sie auf mich nicht die hat ja auch ausreichend Gelder zu Verfugung und Strahlt mit ihren Backen den Wollstand des Bundesverbands aus, Prall und FETTT!!“ die Worte Prall und Fettt“ entfernt.

6.2.11, 18.48h - Die Administration
Stefan

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 12:07 #16396

  • HannahBender
  • OFFLINE
  • neuer registrierter User
  • Beiträge: 25
  • Punkte: 0
Stefan Hirsch, ich finde diese Äußerung über einen Menschen, der sein Leben so gemeistert hat, völlig überzogen und unangebracht!

Ich bin sehr entsetzt!

Hannah

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 12:35 #16397

  • Stefan Hirsch
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Das Böse bleibt nicht für immer
  • Beiträge: 736
  • Punkte: 1397
  • Honor Medal 2010
Wenn Franz Josef Strauß die damalige Regierung zu recht einen Saustall nannte, wie ist da der Bundesverband einzuordnen?


Hoffe nur, dass die Querschläger für eine gerechte ENTSCHÄDIGUNG, eine solöche nicht erhalten werden!!!
Stefan

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 13:39 #16398

  • Christian Stürmer
Traurig dieser Artikel, aber nicht rund um den "Arbeitsfuß", sondern die Unverschämtheit, als Protagonistin des Bundesverbandes Contergangeschädigter e.V. einen auf "Ich kann doch alles - alles ist toll" zu machen und kein Sterbenswörtchen davon verlauten zu lassen, wie die Lage der Conterganopfer ist. Traurig, sehr, sehr traurig!!!

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 16:29 #16399

  • xxx
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Beiträge: 685
  • Punkte: 1633
  • Honor Medal 2010
Ich habe nur mit dem Kopf geschüttelt, als ich das gelesen habe.
Das kann man doch so nicht stehen lassen, es wird doch ein total falscher Eindruck erweckt.
Warum hat sie diese einmalige Gelegenheit nicht genutzt, um etwas zu bewegen.
Statt dessen wird die "rosarote" Brille aufgesetzt.
So etwas macht nur wütend und ist ein Tritt in den Allerwertesten, für all diejenigen die sich für uns einsetzen.

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 17:02 #16400

  • Brigitte1959
I do not know what I should like about it?
Held in all walks of life! without ever taking a look right and left.
I just shake my head.

Ich weiß nicht was mir daran gefallen soll ?
Held in allen Lebenslagen !.
Ohne auch nur einmal einen Blick rechts und links zu werfen .
Ich schüttel nur meinen Kopf .

Brigitte www.contergannetzwerk.de

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 04 Feb 2011 18:33 #16401

  • donibe
  • OFFLINE
  • registrierter Gast
  • Beiträge: 374
  • Punkte: 303
es gibt halt immer noch contis die sich vorführen lassen

und sich freuen wenn man sie bewundert was sie so alles
tolles können und wie hart sie im nehmen sind.

schliesse mich stefan hirsch an: kotz würg spai.
?

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 05 Feb 2011 21:11 #16408

  • Brigitte1959
In Zimmisforum geschrieben !

Ich weiß nicht ob ihr wißt wer Stefan ist ?

Zur Information an Euch !
Stefan ist ein Vierfach Geschädigter und ich verstehe ihn voll und ganz auch wenn er sich ein bisschen anders Ausdrückt . Aber solltet ihr auch bedenken das eine Frau die eine große Rolle im Forschungsprojekt spielt sich nicht hinstellen kann und meint ist ja alles halb so schlimm .

Stefan greift nicht Frau Strieglitz an sondern ihre Art unsere Conterganschädigung darzustellen und dieses Recht hat er .

Und zu Euch !

Es ist doch mal wieder ein gefundenes Fressen für euch .

Überlegt doch einfach mal was ihr tut ?

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 05 Feb 2011 22:07 #16409

  • Christian Stürmer
Leider war festzustellen, dass zunächst die Äußerung von Stefan Hirsch in Zimmis Forum mir in die Schuhe zu schieben versucht wurde. Es wurde so getan, als hätte ich die BV-Funktionärin Ilonka Strebritz persönlich mit den Begriffen "fett" und "prall" beleidigt.
Es bedurfte erst einer Aufklärung von Monika. Nachdem der alte Vorwurf nicht aufrecht zu halten war, meinte man, ich hätte gegen Stefan Hirsch einschreiten müssen.

Nachfolgend ein Auszug aus einer heutigen Email von mir:

Stefan Hirsch wird "als Vierfachgeschädigter, der sich nicht so
ausdrücken kann, im Forum des CND ernst genommen! Jede Form von
Behinderung/Beeinträchtigung wird bei uns respektiert - ob taubstumm,
blind, dick,dünn, Klein- oder Großwuchs, fehlende Beine oder Arme,
psychische Probleme, oder Ausdrucksschwäche - sämtliches Leid infolge
Thalidomidembryopathie!!! Auch Ausdrucksschwäche- sofern ein akzeptabler
Sinn erschließbar und das ist bei dem Beitrag von Stefan Hirsch der Fall!!!"

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 06 Feb 2011 16:31 #16411

  • miliverski
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Beiträge: 89
  • Punkte: 0
HannahBender schrieb:
Stefan Hirsch, ich finde diese Äußerung über einen Menschen, der sein Leben so gemeistert hat, völlig überzogen und unangebracht!

Ich bin sehr entsetzt!

Hannah

Ihr leben meistert?
Da profiliert sich jemand auf Kosten der anderen dumm und schamlos.
Das ist entsetzlich Frau Bender.

Verstand kommt von verstehen.
Nix verstehen iss schlecht.
Einfach mal leise und mit Geduld nachdenken und dann wieder kommen.

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 06 Feb 2011 16:38 #16412

  • miliverski
  • OFFLINE
  • registrierter User
  • Beiträge: 89
  • Punkte: 0
Christian Stürmer schrieb:
Ilonka Stebritz (49) hat ihr Schicksal in der Hand. Sie kann es drehen und wenden: Und wenn sie es schüttelt, macht es Geräusche. Ein Tablettenröhrchen, nicht ganz voll. Eine Pille fehlt. Schicksal.

http://www.bild.de/BILD/ratgeber/gesund ... utter.html



Kein Wort zur Versorgungslage......

Alles gut alles schön, sogar weinen Partner hat sie und eine "besondere Aufgabe"....

"Wenn ich mein Schicksal meistere, dann schaffen das andere doch wohl auch!”


Da ist es wieder. das ewige Contikindchen das so toll Purzebäume schlagen. UUUpps, ich hab meine Brille vergessen.
Nö so garnicht viel zu alt und zuviel Hüftgold.
Aber schön vor Springers Karren im Sinne von Grünenthal und Wirzens spannen lassen. Damit der gierige Milliardärshaufen weiter Euros anhäufen kann.
Marketing für Almosen.
Zu was Eitelkeit einfach strukturierte Menschen so treiben kann ist echt erstaunlich, oder auch nicht.

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 06 Feb 2011 18:56 #16413

  • Andrea
  • OFFLINE
  • Gebannt
  • Es gibt nicht Gutes, außer man tut es
  • Beiträge: 23
  • Punkte: 10
Hallo ihr Lieben,

Bitte bewertet den Artikel nicht über, er stammt aus
BILD und keiner seriösen Zeitung. Ihr solltet auch bedenken,
dass ein Bild-reporter schreibt, was ER will. Weiss denn jemand,
was genau Ilonka ihm gesagt hat ?

Ich denke, ihr solltet euch massenhaft mit Leserbriefen an Bild
wenden und all das einbringen, was BILD nicht erwähnt hat !!!

Ich lese nie BILD - gibt es dort Anzeigen von Grünenthal etc. - das
Könnte man dann auch durchaus thematisieren !!!!

LG,

Andrea

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 06 Feb 2011 20:57 #16414

  • Brigitte1959
Andrea laut einer Aussage eines Bildzeitungsredakteur aus Berlin sind die nicht dran intressiert an uns Conterganopfer .

O Ton Redakteur : Ich habe alles versucht Frau Speer aber da ist leider nichts dran zu machen meine Kollegen wollen nicht .

Ich : Dann betreiben sie also eine interne Zensur ?

Redakteur : Das würde ich nicht so sehen .

Ich : Entschuldigung aber das kommt bei mir so an vielen Dank für ihre Bemühungen wünsche ihnen einen schönen Tag .

So und warum bekommt dann jemand der dem Bundesverband so nahe steht ein Interview ?

Contergan-Opfer Ilonka (49): „Links ist mein Arbeitsfuß“ 07 Feb 2011 07:19 #16415

  • Diego-Ps
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 204
  • Punkte: 190
Von Christian:

Leider war festzustellen, dass zunächst die Äußerung von Stefan Hirsch in Zimmis Forum mir in die Schuhe zu schieben versucht wurde. Es wurde so getan, als hätte ich die BV-Funktionärin Ilonka Strebritz persönlich mit den Begriffen "fett" und "prall" beleidigt.
Es bedurfte erst einer Aufklärung von Monika. Nachdem der alte Vorwurf nicht aufrecht zu halten war, meinte man, ich hätte gegen Stefan Hirsch einschreiten müssen.

Nachfolgend ein Auszug aus einer heutigen Email von mir:

Stefan Hirsch wird "als Vierfachgeschädigter, der sich nicht so
ausdrücken kann, im Forum des CND ernst genommen! Jede Form von
Behinderung/Beeinträchtigung wird bei uns respektiert - ob taubstumm,
blind, dick,dünn, Klein- oder Großwuchs, fehlende Beine oder Arme,
psychische Probleme, oder Ausdrucksschwäche - sämtliches Leid infolge
Thalidomidembryopathie!!! Auch Ausdrucksschwäche- sofern ein akzeptabler
Sinn erschließbar und das ist bei dem Beitrag von Stefan Hirsch der Fall!!!"


Hallo Ihr lieben,

Christian ich ganz deiner Meinung, mir fällt da nur ein Spruch zu ein.

Wer einen Menschen bessern will,
muß ihn erst einmal respektieren.


Ganz liebe Grüße
Bernhard
Liebe Grüße
Bernhard Quiel
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.39 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen