A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:

120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds
(1 Leser) (1) Gast
  • Seite:
  • 1

THEMA: 120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds

120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds 01 Feb 2013 10:17 #25222

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3171
  • Punkte: 3407
  • Honor Medal 2010
www.finanznachrichten.de/nachrichten-201...120-mio-euro-007.htm

Bär/Jarzombek: Koalition beschließt weitere Hilfen für Contergan-Geschädigte in Höhe von 120 Mio. Euro
Berlin (ots) - Gestern hat der Koalitionsausschuss beschlossen, 120 Mio. Euro für die Verbesserung der Lebensqualität der contergangeschädigten Menschen zur Verfügung zu stellen. Dazu erklären die familienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dorothee Bär, und der zuständige Berichterstatter, Thomas Jarzombek:

"Die Koalitionsfraktionen haben auf die Längsschnittstudie über die Lebenssituation der contergangeschädigten Menschen schnell und umfassend reagiert. Wir werden 120 Mio. Euro zur Verfügung stellen zur Erhöhung der Conterganrenten und zur Einrichtung eines Fonds, aus dem auf Antrag Mittel für Rehabilitation, Heil- und Hilfsmittel gezahlt werden, wenn diese Maßnahmen nicht von anderen Kostenträgern übernommen werden können.

Der Deutsche Bundestag hatte bereits in der letzen Legislaturperiode die Bundesregierung beauftragt, einen Forschungsauftrag zu vergeben, um feststellen zu lassen, ob und ggf. welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um die Lebenssituation der contergangeschädigten Menschen zu verbessern. Die Studie hat gezeigt, dass die jahrelange Fehl- und Überbelastung ursprünglich gesunder Gliedmaßen und Gelenke schwere Arthrosen und Verschleißerscheinungen zur Folge hat. Nahezu alle Contergangeschädigten leiden an Schmerzen und schon heute haben etwa die Hälfte von ihnen Assistenzbedarf und sind pflegebedürftig. Die Angehörigen, oft die Eltern, die sie im Alltag unterstützt haben, können altersbedingt diese Hilfen nicht mehr leisten. Die Betroffenen sind daher immer stärker auf außerhäusliche Hilfe angewiesen.

Um die Folgeschäden und die zusätzlichen Bedarfe zumindest teilweise kompensieren zu können, stellen wir die 120 Mio. Euro zur Verfügung. Wir werden jetzt schnell eine Änderung des Conterganstiftungsgesetzes auf den Weg bringen, damit das Geld den Betroffenen rasch zur Verfügung steht."

Originaltext: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Digitale Pressemappe: www.presseportal.de/pm/7846 Pressemappe via RSS : www.presseportal.de/rss/pm_7846.rss2

Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: www.cducsu.de Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2013 news aktuell
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: monika, Taxaner, nocontergan, Tom 61

120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds 01 Feb 2013 10:33 #25223

  • monika
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 616
  • Punkte: 1408
  • Honor Medal 2010
Wo bleibt eine einmalige Entschädigung für uns Conterganopfer?

Die 120 Millionen können doch nicht alles gewesen sein.

Und müssen wir wieder Anträge stellen? Und die noch bei der korrupten Stiftung?
Herzliche Grüße
Monika
Folgende Benutzer bedankten sich: Taxaner

120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds 01 Feb 2013 11:09 #25226

  • Braunauge
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 3171
  • Punkte: 3407
  • Honor Medal 2010
wir müssen noch abwarten ...

Man weiß auch gar nicht wie ein solcher Fonds aussehen soll, zumal Grünenthal ja auch einen "Geheim"-Fond aufgelegt hat.

Es bleibt spannend !
Grüsse Euch

Braunauge
Folgende Benutzer bedankten sich: Taxaner, nocontergan

120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds 01 Feb 2013 17:41 #25234

  • Taxaner
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Noch lebe ich.
  • Beiträge: 519
  • Punkte: 947
Schauen wir was sich die nächsten Monate entwickelt.
Vor allem auch ob sich in der Stiftung etwas ändert, so kann es dort nicht weiter gehen.
Noch lebe ich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Braunauge, nocontergan

120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds 02 Feb 2013 00:25 #25248

  • Brigitte1959
Taxaner schrieb:
Schauen wir was sich die nächsten Monate entwickelt.
Vor allem auch ob sich in der Stiftung etwas ändert, so kann es dort nicht weiter gehen.


Wird es Taxaner Frau Antje Blumenthal wurde richtig auseinander genommen und zwar von allen Seiten .

120 Mio. für Conterganrentenerhöhung und Einführung eines Fonds 02 Feb 2013 00:34 #25249

  • Taxaner
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Noch lebe ich.
  • Beiträge: 519
  • Punkte: 947
Das habe ich auch gesehen, hoffe nur das es auch entsprechende Folgen hat.
Noch lebe ich.
Folgende Benutzer bedankten sich: nocontergan
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.29 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen