A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Situation in Canada

Situation in Canada 16 Jan 2019 10:39 #45626

  • Brigitte1959
Thalidomid-Überlebende fordert die Regierung auf, die jährlichen Zahlungen zu erhöhen
Thalidomid war ein Medikament, das als sicheres, wirksames Beruhigungsmittel das morgendliche Übelkeit lindern sollte als es 1959 erstmals in Kanada erhältlich war
OTTAWA - Eine Reform eines Kompensationsprogramms in Health Canada erhöht die jährlichen Zahlungen nicht auf ein Niveau, das den Unterschied zwischen Unabhängigkeit und Institutionalisierung ausmachen könnte, sagte Thalidomid-Überlebende Fiona Sampson am Donnerstag.

Die am Mittwoch angekündigten Änderungen des Bundesprogramms beinhalten eine Erhöhung der Pauschalbeträge für Überlebende –

von Euro 82.611,46 125.000 USD

auf

Euro 165222,92 250.000 USD

und eine Aktualisierung der Förderkriterien,

die nach

Ansicht der Trudeau-Regierung einige Opfer möglicherweise ausgeschlossen haben.
Thalidomid war ein Medikament, das als sicheres, wirksames Beruhigungsmittel und gegen morgendliche Übelkeit lindern sollte als es 1959 zum ersten Mal in Kanada erhältlich war. 1962 wurde es jedoch verboten, nachdem entdeckt wurde, dass es weit verbreitete Geburtsfehler und Todesfälle verursacht hatte.
Sampson sagte am Donnerstag, sie begrüße die Reformen des Health Canada-Programms, doch sie und eine Gruppe von Überlebenden sind verärgert. Die Regierung erhöhte nicht die jährlichen Zahlungen für Opfer, die durch die Droge langfristig geschädigt wurden.
Sie sagte, sie habe das Gefühl, der Sauerstoff sei aus dem Raum gesaugt worden, und sie wurde in den Magen geschlagen, als sie erfuhr, dass Health Canadas jüngstes Update, das im Frühjahr aussteht, kein zusätzliches jährliches Geld beinhaltet.
Die Abteilung bietet derzeit jährliche steuerfreie Zahlungen an Hinterbliebene in drei Kategorien –

Euro 16.513,88 25.000 USD,

Euro 49.541,63 75.000 USD

Euro 65.687,00 100.000 USD

- je nach Invaliditätsgrad.
Die Gruppe von Sampson möchte, dass die Spanne auf

Euro 49.541,63 75.000,

EURO 65.687,00 100.000

Und Euro 98530,50 150.000 Dollar

angehoben wird, und die Trudeau-Regierung versicherte, dass sie zusätzliche Unterstützung leisten wollte.
"Enttäuscht zu sein, um es gelinde auszudrücken, in den Ergebnissen der gestrigen Ankündigung ist das ein bisschen tragisch, sowohl was Beleidigungen zu Verletzungen anbelangt, als auch buchstäbliche Verletzungen, und es hat wirklich ernsthafte Auswirkungen auf die Gesundheit für viele Thalidomider, die am Rande leben. ", sagte sie in einem Interview.
"Wir waren so geduldig und haben solchen Glauben und solches Vertrauen in diese Regierung investiert."
Der Alterungsprozess für die Überlebenden von Thalidomid ist aufgrund ungewöhnlicher und außergewöhnlicher gesundheitlicher Umstände verschärft, fügte sie hinzu und stellte fest, dass Missbildungen in ihren Händen und Armen es notwendig machen, ihre Zähne so zu verwenden, dass sie ihre Zähne so nicht verwendet werden sollten.
Seitdem Sampson in den letzten paar Jahren zweimal gefallen war, sagte sie, dass sie manchmal die unabhängigkeit von ihrem Ehepartner aufgegeben habe und dass er eine Reihe von Funktionen ausüben müsse, "die von keinem Ehepartner verlangt werden sollten".
"Ohne meinen Ehepartner wäre ich institutionalisiertin ein Pflegeheim gekommen, sagte sie. "Ich konnte nicht auf die Toilette gehen, ich konnte meine Haare nicht waschen, ich konnte mich nicht selbst ernähren."
Durch Änderungen des bestehenden Thalidomid-Unterstützungsprogramms soll auch eine Nothilfe für medizinische Hilfe von 500.000 USD auf 1 Million USD aufgestockt werden.
"Wir werden mehr qualifizierte Thalidomid-Überlebende finanziell unterstützen, weil dies das Richtige ist", sagte Gesundheitsministerin Ginette Petitpas Taylor als Antwort auf die Kritik. "Das neue Programm wird neuen Bewerbern offen stehen und sicherstellen, dass die jährliche Entschädigung der Überlebenden neu bewertet wird, wenn sich ihre Bedürfnisse mit zunehmendem Alter ändern."
Das heißt, wenn Menschen, die Zahlungen auf einer Ebene erhalten, ernstere Bedürfnisse entwickeln, können sie in eine der höheren Kategorien verschoben werden. Und Überlebende, die keine Entschädigung erhalten haben, können sich in den nächsten fünf Jahren erneut bewerben.
Die Ankündigung wurde am Mittwoch von einer separaten Gruppe, der Thalidomide Survivors Taskforce, gelobt, die sich bei Taylor dafür bedankte, dass sie an der Verbesserung des Lebens von Thalidomid-Überlebenden in Kanada gearbeitet haben.
"Die heutige Ankündigung baut auf dem 2015 angekündigten Programm auf und schafft einen zusätzlichen Weg für diejenigen, die möglicherweise von Thalidomid betroffen sind, um bewertet und anerkannt zu werden", sagte sie.
Sappson sagte, die ausstehenden Bedenken hinsichtlich der Unzulänglichkeit der jährlichen Zahlungen für Überlebende seien einfach zu beheben.
"Es würde 4 Millionen Dollar pro Jahr kosten", sagte sie und fügte hinzu, es sei keine langfristige Verpflichtung.
"Wir sterben aus und wir sterben schnell ...Das man thalidomid geschädigt wurde ist eine Folge der Nachlässigkeit der Regierung. Also ist dies keine gute Tat, die die Canadische RAegierung so großzügig ausübt. Es gibt wirklich, wenn nicht eine gesetzliche Verpflichtung, eine hundertprozentige moralische Verpflichtung. "
—Folgen Sie @kkirkup auf Twitter

So ich habe das so gut ich kann übersetzt ich gebe keine Gewähr dafür das alles so stimmt auch nicht diese WAHNSINNIGEN Summen .
Ehrlich mir wurde schwindelig beim Rechnen.

Wenn ich da unsere Situation vergleiche .
Und nein es ist und soll keine Neiddebatte sein oder werden.
Vielleicht überlegt ihr mal wer uns unsere Behinderung angetan hat?

Situation in Canada 17 Jan 2019 17:46 #45629

  • WerBo
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 545
  • Punkte: 931
Brigitte1959 schrieb:

von Euro 82.611,46 125.000 USD

auf

Euro 165222,92 250.000 USD

und eine Aktualisierung der Förderkriterien,


Die Abteilung bietet derzeit jährliche steuerfreie Zahlungen an Hinterbliebene in drei Kategorien –

Euro 16.513,88 25.000 USD,

Euro 49.541,63 75.000 USD

Euro 65.687,00 100.000 USD

- je nach Invaliditätsgrad.
Die Gruppe von Sampson möchte, dass die Spanne auf

Euro 49.541,63 75.000,

EURO 65.687,00 100.000

Und Euro 98530,50 150.000 Dollar

So ich habe das so gut ich kann übersetzt ich gebe keine Gewähr dafür das alles so stimmt auch nicht diese WAHNSINNIGEN Summen .
Ehrlich mir wurde schwindelig beim Rechnen.

Wenn ich da unsere Situation vergleiche .


das kommt, wenn man Monats- und Jahresrente verwechselt.
"Durchschniitttsconti" mit 60 Punkten : ca 5.000 x 12 + Sonderzahlung 11.000, sind 71.000 € p.a., verglichen mit 100.000, aber Dollar, also 5.000 weniger.
bei > 95 Punkten 8.000 x 12 + 20.000 = 116.000 €, in Kanada ist 65.687,00, soll 98530,50.

Wie oft es die 125.000 bzw 250.000 $ gibt, wird aus dem Artikel nicht klar, aber sicher nicht jährlich.
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, edschie, Tom 61, tina 1961
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.18 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen