A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier soll ein Vergleich hinsichtlich der Leistungen an deutsche Conterganopfer mit ähnlich Geschädigten in Deutschland und anderen Thalidomidgeschädigten im Ausland erstellt werden.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Australien will Contergan-Geschädigte um Verzeihung bitten

Australien will Contergan-Geschädigte um Verzeihung bitten 13 Nov 2023 10:26 #50826

  • Dalufi
  • OFFLINE
  • Aktiv-Moderator(in)
  • Beiträge: 767
  • Punkte: 2569
  • Honor Medal 2010
Contergan-Tragödie- der australische Ministerpräsident Albanese will Geschädigte um Verzeihung bitten

Australiens Regierungschef Albanese will mehr als ein halbes Jahrhundert nach dem Contergan-Skandal die durch das Medikament Geschädigten um Entschuldigung bitten.
Die Tragödie sei ein dunkles Kapitel in der Geschichte seines Landes und der Welt, erklärte Albanese. Zugleich sprach er mit Blick auf die Entschuldigung, die noch in diesem Monat im Parlament erfolgen soll, von einem längst überfälligen Schritt.
Das Schlaf- und Beruhigungsmittel Contergan mit dem Wirkstoff Thalidomid wurde von der deutschen Firma Grünenthal entwickelt. Es führte Ende der 1950er und Anfang der 1960er Jahre bei Tausenden von Neugeborenen zu schweren Missbildungen, nachdem Schwangere es gegen Übelkeit eingenommen hatten. Schätzungsweise 80.000 Kinder starben vor der Geburt, weitere 20.000 kamen mit Missbildungen zur Welt.
Diese Nachricht wurde am 13.11.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

Quelle : www.deutschlandfunk.de/australischer-min...hung-bitten-100.html
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, mbhepp, susannelothar, Tom 61, Volley, Spoekesmaker
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.25 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen