A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier soll ein Vergleich hinsichtlich der Leistungen an deutsche Conterganopfer mit ähnlich Geschädigten in Deutschland und anderen Thalidomidgeschädigten im Ausland erstellt werden.
  • Seite:
  • 1

THEMA: Operation von künstliche Gefäße um eine Dialyse zu erhalten kön

Operation von künstliche Gefäße um eine Dialyse zu erhalten kön 01 Nov 2021 18:32 #48606

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Man muss es nur wollen dann klappt es auch
  • Beiträge: 752
  • Punkte: 2043
  • Honor Medal 2010
Contergan Opfer in Japan haben genau wie wir ihre Contergan Geschichte.

Und ihre Probleme.
Aber Leute schaut mal der Conti der an der Dialyse liegt was der erzählt hat.

Er musste weil seine Gefäße so kaputt sind erst eine Operation haben um künstliche Gefäße eingesetzt zu bekommen. Genau deswegen klagen wir auch nicht wie der Richter Fleischfresser zusammen mit der Stiftung meint man hat ja keine Probleme deswegen. Oder es wurde schon mit den Armschäden abgegolten. Nur was ist wenn man wie ich keine Beinschäden hat? Hmm sag nur dazu ich mach es mir wie es mir gefällt nicht wahr liebe Contergan Stiftung.

Also Gefäßschäden sind nicht so einfach abzutun wie wir immer wieder versuchen der Contergan Stiftung klar zu machen.
Folgende Benutzer bedankten sich: werner, mitstreiter, susannelothar, marianne

Operation von künstliche Gefäße um eine Dialyse zu erhalten kön 02 Nov 2021 11:02 #48609

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Man muss es nur wollen dann klappt es auch
  • Beiträge: 752
  • Punkte: 2043
  • Honor Medal 2010
Versteht mich bitte nicht falsch eine Gefäßuntersuchung halte ich für sehr wichtig keine Frage.

Aber ihr solltet nicht auf diese Gefäßstudie wenn sie denn mal kommt wer weiß in wie vielen Jahren überhaupt warten.
Geht zu eurem Arzt eures Vertrauen erklärt ihm das ihr eine Überweisung braucht um ein MRT machen zu lassen dafür braucht man keine Gefäßstudie.

Wenn ihr dann wie ich mal denke die meisten welche habt ab nach die Contergan Stiftung und ein Revisionsantrag stellen.
Das Geld für diese Gefäßstudie kann für sinnvollere Sachen ausgegeben werden. Ist meine Meinung.

Habt einen schönen Tag und genießt euer Leben.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lilli Eben, nicola1961

Operation von künstliche Gefäße um eine Dialyse zu erhalten kön 02 Nov 2021 14:07 #48610

  • Lilli Eben
  • OFFLINE
  • Vollmitglied
  • Beiträge: 189
  • Punkte: 472
Glaube schon lange nicht mehr an diese Gefäßstudie, es wird jetzt glaube ich schon gute 8 Jahre darüber geredet!
Gruß
Lilli
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959

Operation von künstliche Gefäße um eine Dialyse zu erhalten kön 02 Nov 2021 14:31 #48611

  • Brigitte1959
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Man muss es nur wollen dann klappt es auch
  • Beiträge: 752
  • Punkte: 2043
  • Honor Medal 2010
Lilli und sogar wenn es diese Gefäßstudie geben würde meint ihr jeder hat dann die selben Gefäßschäden?
Schwer für mich vorstellbar.
Und was passiert dann?

Es muss jeder Gefäßschaden einzeln angeschaut werden von der Contergan Stiftung per Revisionsantrag und dann geht es wieder zum Gericht ähmmm
wie viele Jahre sollen dann noch vergehen bevor dieser Contergan SCHADEN anerkannt wird?
Was man auch anstelle dieser sinnlosen Gefäßstudie machen könnte jeder Conti und ich meine jeder geht 1-2 Rentenstufen mit seiner Conterganrente höher als Ausgleich.

Vorteil man braucht keine Richter die darüber entscheiden müssen weniger Kosten.

Die Contergan Stiftung würde endlich mal in einem besseren Licht bei uns Contergan Opfer stehen und hätte weniger Arbeit.

Und das Bundesfamilienministerium und Deutschland würde endlich seiner Pflicht nachkommen uns zu versorgen Deutschland würde als Vorreiter zeigen das es sich um die Contergan Opfer kümmert.

Welche Vorschläge habt ihr denn so?
Folgende Benutzer bedankten sich: nicola1961

Operation von künstliche Gefäße um eine Dialyse zu erhalten kön 02 Nov 2021 19:51 #48614

  • nicola1961
  • OFFLINE
  • Forummitglied
  • Beiträge: 460
  • Punkte: 2165
  • Honor Medal 2010
Ein Vorschlag hätte ich da mal!! Schafft doch endlich mal einer diesen HERRN Dr. S. N. ab!! Wenn die Mitarbeiter in der Stiftung das anwenden dürfen was unsere Hausärzte täglich bei uns lindern müssen dann kämmen wir ein ganzes Stück weiter!!
Folgende Benutzer bedankten sich: Brigitte1959
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: admin, werner
Ladezeit der Seite: 0.24 Sekunden

Wir in Sozialen Netzwerken

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS Feed
@ Contergannetzwerk Deutschland e.V. - alle Rechte vorbehalten!

Login or Register

LOG IN

Register

User Registration
or Abbrechen